Unser erster Gastblog!

Ja, ein Gastblog-Beitrag! Wir hatten eigentlich nicht geplant, dass es an dieser Stelle auch Gastblogs geben sollte, bis vor ein paar Tagen unsere Kollegin Jana Michler den kreativen „WhatsApp Adventskalender“ gestartet hat. Wir alle wissen vermutlich, was ein Adventskalender ist, aber ein WhatsApp-Kalender? Wie innovativ!

Das Beste an diesem WhatsApp Kalendar ist, dass Jana mit Kurzgeschichten, anregenden Gedanken und lebendigen Bildern überrascht. In einer Welt, in der Weihnachten seine eigentliche Bedeutung verloren hat, bringt Jana die wahre Erkenntnis in unseren Alltag zurück.

Einführungstext von Jana -“Ich heiße Jana, bin 24 Jahre alt, lebe in Hagen und arbeite als Jugendreferentin in Dortmund. Ich rede, liebe, reise, lache und lebe gerne! Ich bin eine Optimistin durch und durch! Von der Adventszeit erhoffe ich mir immer etwas atmen zu können. Mein Alltag ist oft hektisch und von Stress geprägt. Im Advent nehme ich mir ganz bewusst am Tag etwas Zeit für mich und meine Gedanken. Dieser Adventskalender hilft euch vielleicht ebenfalls dabei.“

Hier ist unser Lieblingsbeitrag von Jana Michler zur Transkulturalität.

Transkulturalität.

Transkulturalität ist wenn zwei völlig verschiedene Menschen an zwei völlig verschiedenen Enden der Welt denselben Song im Adventskalender haben. Transkulturalität ist, wenn du eine Sache gut findest, die ich auch mag. Transkulturalität ist uneingeschränkt über alle Grenzen hinweg möglich. Transkulturalität ist das Leben selbst.

Michael Patrick Kelly singt: ‚I am more than a passport I am unique‚ Unsere Pässe, Identifikationen und Kulturzuordnungen unterteilen uns, weisen uns zu, teilen uns ein. Aber sind wir nicht mehr als das? Mehr als deutsch, indisch oder kongolesich? Sind wir nicht mehr als eine Nummer in unserem Pass? “You see my ID doesnt matter where were from“

Transkulturalität ist, wenn eine indische und eine kogolesische Freiwillige in Dortmund leben und dasselbe T-Shirt im Koffer haben. Transkulturalität ist, wenn die beiden den Tatort schauen, ich als Deutsche aber noch nie einen einzigen Tatort gesehen habe. Transkulturalität ist nicht nur die Schnittmenge zwischen den Kulturen oder die reine Begegnung,sondern mehr.

Transkulturalität ist das inneinander Übergehen, das Verschwimmen von Kulturen. Transkulturalität
bedeutet eine Vielzahl von unterschiedlichen Interessen, Lebensformen und Lebensstilen in jeder Kultur
zu erkennen. Ähnlichkeiten und Übereinstimmung zu sehen, die grenzenlos sind.

Meine Nationalität: Mensch!
Hab einen grenzenlosen Tag, alles Liebe, Jana

Wenn ihr das, was ihr gelesen habt, auch so toll findet und auch ein Teil unseres Gästeblogs sein möchtet: zögert nicht und Kontaktiert uns.

2019-01-16T14:44:53+00:00

Leave A Comment