Viele Talente im Volunteershouse / Talents of the volunteershouse

Was ist das Internationale Volunteershouse?

Das Internationale Volunteershouse in der Meylantstraße in Dortmund-Wickede ist ein Ort inter- und transkulturellen Lebens und Lernens. Es wurde im April 2018 eröffnet, um jungen Menschen aus dem Globalen Norden und dem Globalen Süden die Chance zu geben, neue Formen des Miteinanders zu entwickeln. Freiwillige aus sechs verschiedenen Ländern leben zusammen im Volunteershouse.

weiter lesen

What is the international volunteershouse?

The International Volunteershouse on Meylantstraße in Dortmund-Wickede is a place of intercultural and transcultural life and learning. It opened in April 2018 to give young people from the Global North and the Global South the opportunity to develop new forms of cooperation. Volunteers from six different countries live together in the volunteerhouse.

read more

Blog

Meine erste Arbeitswoche

7. Mai, 2021|

von Georges aus der DR Kongo

Ich arbeite in der „Kreuz-Grundschule“, einer großen Schule in der Kreuzstraße in Dortmund. Ich beaufsichtige die Kinder und beschäftige sie nach dem Unterricht, solange sie darauf warten, dass ihre Eltern sie abholen.

Die letzte April-Woche, ab Montag, 23.4.2021, war meine erste Arbeitswoche an meiner Einsatzstelle. Am allerersten Tag hat die liebe Carolin mich begleitet, um mir einen guten Start in den Job zu erleichtern. In der Schule wurden wir herzlich begrüßt von der Leiterin Kim und ihren Kolleginnen. (mehr …)

Die Reise und meine ersten Tage in Dortmund

6. April, 2021|

von Georges aus der DR Kongo

Wir freuen uns sehr, in Europa zu sein, genauer gesagt in Deutschland. Wir kamen am 23. März 2021 in Deutschland an. Es war ein Mittwoch. Wir sagen Gott Ehre, dass er uns auf unserer Reise beschützt hat. Mein allererster Fuß auf deutschem Boden – und alles war neu für mich. Am internationalen Flughafen Düsseldorf wurden wir von Carolin Daubertshäuser, Frauke Linke und Dirk Loose herzlich begrüßt, die uns zum Volunteershaus in Dortmund begleiteten. Am selben Tag brachte uns Carolin einige Dinge im Haus bei, einschließlich der Benutzung der Toilette, Dusche und insbesondere der modernen Küche, die viel Aufmerksamkeit erfordert. Unsere Zimmer sind sehr schön und gereinigt.

Meine erste Beobachtung ist, dass ich herausgefunden habe, dass die Zeit in Deutschland am meisten respektiert wird, und dies nach ihren vier verschiedenen Jahreszeiten, was ihnen die Gewohnheit gibt, das Wetter zu respektieren, weil sich die Arbeit im Winter nicht so gut entwickelt wie im Frühling und Sommer, das sind die Perioden, in denen es notwendig ist, viel zu arbeiten, um die verlorenen MPS wiederherzustellen, die besonders im Winter verloren gehen, weshalb das Sprichwort lautet: „Zeit ist Geld“.

(mehr …)

Hoffentlich bald bei uns: Adelia Putri

12. März, 2021|

Hallo zusammen. Nach langer Zeit schreibe ich mal wieder etwas in diesem Blog und ich bin sehr glücklich darüber.

Ich bin Adelia Putri, und ich bin 21 Jahre alt. Ich komme aus Borneo in Indonesien.

Ich schreibe hier über die Erfahrungen, die ich in dem einen Jahr gesammelt habe, während ich darauf gewartet habe, (mehr …)

My first week of work

7. Mai, 2021|

by Georges from DR Congo

I work in a school called „Kreuz-Grundschule“, a large school working in Kreuzstraße 145, Dortmund 44173.

I supervise the children, I keep them busy right after class, waiting for their parents to come and pick them up.

The last week of April was my first week in my work placement, as of Monday, 04.23.2021. (mehr …)

About the travel and my first days in Dortmund

6. April, 2021|

by Georges from DR Kongo

We are very happy to be in Europe, precisely in Germany. We arrived in Germany on 23 March 2021. It was a Wednesday. We say glory to God for his protection. My very first foot on German soil – and all things were new to me. At Düsseldorf International Airport we were warmly welcomed by Carolin Daubertshäuser, Frauke Linke and Dirk Loose, who brought us to the Volunteershaus in Dortmund. In that same first day Carolin taught us some notions about the use of household goods including the toilet, shower and especially the modern kitchen which requires a lot of attention. Our rooms are very nice and cleaned.

My first observation is that I discovered that time is the most respected thing in Germany, and this following their four different seasons of the year which gives them a habit of respecting the weather, because in winter, the work does not evolve well as in spring and summer which are now the periods in which it is necessary to work a lot to recover the you mps lost especially during winter, which is why the saying goes „time is money“.
(mehr …)

Hopefully coming soon: Adelia Putri

12. März, 2021|

Hi everyone, here I am writing something again after a long time on this blog and I am happy about it.

I am Adelia Putri and I am 21 years old. I’m from Borneo in Indonesia.

I will write about my 1 year experience while I was waiting to come to Dortmund. So, for 1 year I survived with this condition (Covid-16 Condition). I took care of myself, while doing my final project to finishing my Bachelor degree. Last year, I have to complete my (mehr …)

alle Beiträge / all entries