Dortmund ist meine Lieblingsstadt

von Gentille aus der Demokratischen Republik Kongo

Dortmund ist eine richtig schöne Stadt. 580.000 Menschen leben in Dortmund. Die Gegend, in der Dortmund liegt, heißt Ruhrgebiet. Die Ruhr ist ein Fluss, der die Region prägt. Man sagt, dass Dortmund das Zentrum vom Ruhrgebiet ist, aber der Fluss Ruhr fließt nicht durch Dortmund. Die Menschen in Dortmund sind sehr freundlich und nett, natürlich nicht alle, etwa 70% der Menschen sind freundlich zu mir. In der Stadt, wenn ich den Weg mal nicht kenne, weil ich eine Straße suche, dann kann ich alle Leute fragen, und sie zeigen mir den Weg ohne Probleme. Einmal habe ich sogar in der Stadt Bochum, das ist die Nachbarstadt, einen Taxifahrer nach dem Weg gefragt. Ich habe gedacht, vielleicht muss ich 5 Euro bezahlen, aber er hat mir den Weg erklärt und gesagt, dass es nicht weit ist und ich nicht mit seinem Taxi fahren muss, einfach gerade aus, dann links, dann rechts und schon bin ich da. Er wollte kein Geld mit mir verdienen.

Dortmund liegt in NRW, das ist die Abkürzung für das Bundesland Nordrhein-Westfalen. In Dortmund gibt es in der Innenstadt viele große Häuser, und viele Plätze, die man besuchen kann. Auch viele Theater und einen großen Hauptbahnhof mit 21 Gleisen. Aber jetzt gibt es dort eine große Baustelle am Bahnhof.
Aber ich finde nicht schön, dass die großen Häuser eigentlich alle gleich aussehen. Ich frage mich, warum das so ist. Vielleicht war das beim Bau eine Bedingung von der Stadt? Vielleicht möchte man immer nur die gleichen Häuser bauen? Ich habe die Stadt Köln besucht, und ich finde, dass die Hochhäuser dort viel individueller aussehen. Warum das so ist, verstehe ich nicht.

Einmal bin ich vom Dortmunder Hauptbahnhof mit dem Taxi zum Volunteershaus gefahren. Ich musste 20 Euro bezahlen. Ich finde, dass das zu viel Geld ist. Bei uns im Kongo ist das Fahren mit dem Taxi nicht so teuer. Hier in Dortmund gibt es viele verschiedene öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn, S-Bahn, Zug, Bus, Taxi, Fahrrad – aber es gibt keine Motoradtaxis. Ich vermisse die Motoradtaxis in Dortmund. Die Motoradtaxis sind nicht teuer, aber sie sind schneller als der Bus und die Bahn. Und man muss nicht auf den Fahrplan achten und warten. Die Busse hier fahren pünktlich ab, und wenn ich zu spät bin, muss ich auf den nächsten Bus warten. Aber natürlich gibt es auch mehrmals in der Woche Verspätung bei den Bussen und der U-Bahn und der S-Bahn. Und am Hauptbahnhof sowieso: wenn ich dort auf der großen Anzeigetafel schaue, dann steht bei jedem Zug „Verspätung“ auf dem Display.

Von ganz NRW ist Dortmund meine Lieblingsstadt. Ich habe andere Städte in NRW besucht, z.B. Bochum, Hagen, Essen, Castrop-Rauxel, Unna, Witten, Köln, Düsseldorf, Wuppertal, und andere. Aber Dortmund ist meine Lieblingsstadt. Dortmund-Körne ist mein Lieblingsstadtteil. Aber ich wohne in Dortmund-Wickede und finde, dass Wickede ruhig ist. Wenn man in Dortmund-Wickede z.B. ein Büro zuhause hat, dann wird man dort nicht gestört, weil der Stadtteil so ruhig ist.

2019-02-07T20:57:42+00:00

Leave A Comment